10 Februar 2015

Die Magie des Sonnensteins lässt die Uhren von Jaquet Droz erstrahlen

  • SUNSTONE TRIO JAQUET DROZ SLIDER

Murano, frühes 17. Jahrhundert. Nur einen Steinwurf von der europäischen Hauptstadt der Kunst und der Freude – Venedig – entfernt, fallen einem Glasbläser einige Metallstücke in die glutheiße Glasmasse. Dieses Missgeschick sollte sich als Glücksgriff erweisen, da es in der Lagune, die sich voll und ganz der Schönheit widmete, zur Entstehung von Aventuringlas führen sollte, dessen atemberaubender Lichtglanz es auf der Welt einzigartig macht.  

GRANDE SECONDE SUNSTONE JAQUET DROZ

Dieses nach dem italienischen Begriff für Abenteuer – „avventura“ – benannte und im deutschen Sprachraum auch als Blaufluss bekannte Glas ist für die Kunsthandwerker auch heute noch eines der faszinierendsten Materialien, das es zu bearbeiten gilt. Mit seinem einzigartigen blauen Schillern und seinem unendlichen Glanz erweckte es die Neugier der Marke Jaquet Droz, die sich 2015 diesem ästhetischen „Abenteuer“ widmet und eine neue Aventuringlasversion einführt: den Sunstone. Dieser „Sonnenstein“ mit dem unverwechselbaren Glanz, in dessen Innerem goldene Glanzblättchen mit feurig-magischer Intensität glitzern, erinnert an die Leuchtkraft des gleichnamigen Himmelskörpers, der von den Weisen der Antike sowohl als Stern als auch als Gottheit betrachtet wurde. 

Aus seinem Innern erstrahlt nicht nur die geballte Magie der Sonne, sondern auch die ultimative Raffinesse des Goldenen Zeitalters von Venedig. Der ebenso faszinierende wie verblüffende Sunstone ist der Neuling in einer langen Tradition, die der Marke sehr am Herzen liegt – die Herstellung mineralischer Zifferblätter aus Jaspis, Lapislazuli oder Meteorit, gefertigt nach den unnachahmlich hohen Ansprüchen von Jaquet Droz. Um die Aufnahme dieses neuen Materials in ihr Repertoire gebührend zu würdigen, haben sich die Meisterhandwerker der Zifferblattherstellung für legendäre Modelle entschieden: die Grande Seconde Circled, wo der Sunstone die 8 der beiden ineinander verschlungenen Zifferblätter auskleidet, die Petite Heure Minute 35 mm, der er einen verblüffenden Hauch Originalität schenkt, und die Lady 8, dem Schmuckmodell von atemberaubender Weiblichkeit, das dank der sinnlich über das Zifferblatt gestreuten goldenen Glanzblättchen mehr erstrahlt denn je. 

Mit dem Sunstone und den drei neuen Uhrenversionen beginnt Jaquet Droz das neue Jahr nicht nur im Zeichen der Innovation, sondern auch nach den Maßstäben der Ästhetik, der Einzigartigkeit und der unendlichen Träumerei, verkörpert durch den Goldstaub. Ein leidenschaftliches und einzigartiges Feuer, das sich am Handgelenk in eine Galaxie aus atemberaubend schönen Sternen verwandelt und auf eine Reise entführt, die in jedem Augenblick wahrzuwerden scheint.  

PETITE HEURE MINUTE SUNSTONE