08 Juli 2015

JAQUET DROZ PRÄSENTIERT DIE PETITE HEURE MINUTE PAILLONNÉE ONLY WATCH

  • J005031240 PETITE HEURE MINUTE PAILLONNEE_ONLY WATCH 2015_JAQUET DROZ_980

Zeit ist auch ein Geschenk an andere. Die von der Monegassischen Vereinigung gegen Muskeldystrophien und ihrem Präsidenten Luc Pettavino ins Leben gerufene Only Watch ist seit zehn Jahren die wichtigste Wohltätigkeitsveranstaltung in der Welt der Uhrmacherkunst, die anlässlich einer Auktion zugunsten der Erforschung der Muskeldystrophie des Typs Duchenne die prestigereichsten Marken und Manufakturen in Monaco versammelt.

Als langjähriger Partner unterstützt Jaquet Droz 2015 erneut die alle zwei Jahre stattfindende Initiative. Only Watch und Jaquet Droz haben eine gemeinsame Vision im Hinblick auf Exzellenz und langfristige Forschung. Illustriert wird diese Philosophie durch ein außergewöhnliches Meisterwerk, welches das herausragende Savoir-faire der Kunsthandwerker von Jaquet Droz, insbesondere im Bereich der historischen Technik des Glanzblättchendekors, zum Ausdruck bringt.

J005031240 PETITE HEURE MINUTE PAILLONNEE_ONLY WATCH 2015_JAQUET DROZ

Bei dem von den Goldschmieden der Renaissance übernommenen Glanzblättchendekor wird mithilfe winziger Goldblättchen, die einzeln nacheinander mit großem Geschick angeordnet werden, ein Motiv im Relief erschaffen. Dem folgt der äußerst delikate Vorgang des Emaillierens, bei dem die gewünschten Nuancen und die lichtdurchlässige Tiefe des Emails erzielt werden müssen, um ein Sonnendekor entstehen zu lassen. In seinen künstlerischen Ateliers in La Chaux-de-Fonds führt Jaquet Droz diese seit fast drei Jahrhunderten beherrschte Veredelungstechnik weiter. Jedoch geht die Achtung vor der Tradition auch einher mit der Offenheit gegenüber dem Wandel: So kombiniert Jaquet Droz auf dem Antlitz der Petite Heure Minute, einem der legendärsten Modelle der Marke, zum ersten Mal bei einem zeitgenössischen Modell das Glanzblättchendekor mit einem 43-mm-Gehäuse aus 18-karätigem Gelbgold mit Grand-Feu-Email in tiefem Rot. Diese besonders schwer zu erzielende Nuance wird anlässlich der Only Watch zum Symbol für das Streben nach Perfektion der Marke mit den zwei Sternen und stellt zugleich einen Augenwink an die monegassische Flagge dar.

Doch ist das Streben nicht nur dekorativer Natur: Das Uhrwerk ist mit einer Spiralfeder aus Silizium ausgestattet, einem Material, dessen Flexibilität, Stoßfestigkeit, Beständigkeit gegenüber Temperatur- und Druckschwankungen sowie gegenüber Magnetfeldern eine optimale Lebensdauer garantiert. Jaquet Droz integriert sie erstmals in eine Petite Heure Minute. Die Kunstfertigkeit des Uhrwerks kann durch den Saphirglasboden bewundert werden, der mit der Gravur „unique piece Only Watch 2015“ versehen ist. Dieses elegante und raffinierte Einzelstück zeichnet sich zudem durch die unverkennbaren Veredelungen der Marke aus, darunter die Wölbung der Bandanstöße, das vollständig aus Alligatorleder gearbeitete, von Hand rembordierte Prestige-Armband sowie die ebenfalls aus 18 Karat Gelbgold gefertigte Dornschließe.

Nach ihrer Präsentation im Rahmen der Monaco Yacht Show vom 23. bis 26. September wird die Petite Heure Minute Paillonnée Only Watch durch Asien, Amerika und Europa reisen, bevor sie am Samstag, dem 7. November, in Genf zur Auktion freigegeben wird. Ein einzigartiger Anlass für Liebhaber der hohen Uhrmacherkunst, ein unvergleichliches Exemplar zu erwerben und dabei dem großzügigen Leitmotiv die Ehre zu erweisen, seine Zeit anderen zu widmen, damit jeder Augenblick noch einmaliger wird und noch intensiver erlebt werden kann.

Only Watch Jaquet Droz