30 September 2014

Lady 8 Shiny

  • J014504220_LADY 8_SHINY_AMBIANCE_JAQUET DROZ

Die Glücksziffer von Jaquet Droz, die 8, gilt seit dem Zeitalter der Aufklärung als ultimativer Maßstab des Uhrmachers aus La Chaux-de-Fonds. Seit ihrem ersten Erscheinen in der Jaquet Droz Kollektion im Jahr 2013 ist die Lady 8 zum Sinnbild eines femininen Zeitmessers und zu einem besonders kostbaren Schmuckstück avanciert. 

LADY 8 SHINY_JAQUET DROZ

Auch wenn der allgemeine Aufbau der Lady 8 sich eng am ursprünglichen Design orientiert – ein übersichtliches Zifferblatt, das von einem Edelstein gekrönt wird –, haben sich die Handwerker bei der Verwendung extravaganter Werkstoffe viele Freiheiten genommen.

Die Lady 8 Shiny spielt mit Rundungen und ist perfekt für die Frauen geeignet, die die Sinnlichkeit der Zeit zu schätzen wissen. Die Uhr verfügt über eine echte Malerei; ein Zifferblatt aus Edelsteinen mit Weißgold und Diamanten (1,49 Karat). Um einmal mehr die außergewöhnliche technische Versiertheit seiner Schmuckwerkstatt unter Beweis zu stellen, hat Jaquet Droz der Uhr einen kleinen koketten Akzent verliehen: eine aus Diamanten gefertigte Perle (1,4 Karat) an der Oberseite, die ihre Besitzerin immer wieder dazu verleitet, mit ihren Fingern an ihr zu spielen.

Für eine fließendere Gesamtkomposition wurde auf Hörner verzichtet, um dem Alligatorlederarmband den Vortritt zu lassen. Dieses ist direkt am Weißgoldgehäuse befestigt, das mit Edelsteinen von insgesamt 4,92 Karat besetzt ist. Die neue, speziell für dieses Modell entwickelte Faltschließe greift ebenfalls die Form der Ziffer Acht auf. Aus Weißgold und Diamanten (1,51 Karat) gefertigt, verweist sie auch auf der Innenseite des Handgelenks auf das markante Design der Lady 8.

J014504220_LADY_8_SHINY_AMB

Diese Uhr verleitet zum Sinnieren und Offenbaren und definiert das Verständnis von Glamour und Luxus, das fest in der neuen Lady 8 verankert ist.

J014504220_LADY_8_SHINY_CLOSE-UP_PEARL