Grande Seconde Skelet-One Tourbillon 2021 | Jaquet Droz

Grande Seconde Skelet-One Tourbillon

Grande Seconde Skelet-one Tourbillon, J013523242, Ambiance

Jaquet Droz, architekt des lichts

Die neue Grande Seconde Skelet-One Tourbillon von Jaquet Droz bietet eine neue künstlerische Ästhetik, die eher mit den Codes bricht als diese regelkonform nachzubilden. Mit dieser Ausgabe als Tourbillon Squelette, einem architektonischen, modernen und ausdrucksstarken Zeitmesser, richtet sich das ikonische Modell an Sammler.

Grande Seconde Skelet-one Tourbillon, J013523242, Ambiance Close-Up Front

Die Grande Seconde Skelet-One Tourbillon zeigt sich streng und treibt das Grundprinzip des skelettierten Uhrwerks auf die Spitze: minimales Material für maximale Stabilität und maximales Licht. Die Skelettstruktur ist völlig neuartig und spielt mit geraden Linien, Winkeln, Moderne und der perfekten Symmetrie. Die besonders moderne Skelettierung ist ebenso technisch, wie das Tourbillonwerk präzise ist, was dem Stück funktionale und ästhetische Kohärenz verleiht. Die Brücken sind in Schwarz gehalten, um einen matten, ausdrucksstarken Aspekt zu erzeugen. Der Tourbillonkäfig steht im Einklang mit der Geometrie des skelettierten Uhrwerks und weist die Form eines dreifachen Kreuzes auf, das einmal pro Minute perfekt auf die Brücken ausgerichtet ist.

Die Zeiger für Stunden und Minuten sowie der am Tourbillonkäfig befestigte Sekundenzeiger wurden neu gestaltet, um imposanter und schlanker zu wirken. Sie bewegen sich über zwei auf verschiedenen Ebenen angeordnete Zifferblätter. Das erste, aus Saphirglas, weist einen Sekunden-, Minuten- und Stundenring auf und ist mit applizierten Indizes aus Gold versehen.

Grande Seconde Skelet-one Tourbillon, J013523242, Ambiance Close-Up Back

Diese leichte, transparente Choreographie wird von einem zweiten Zifferblatt aus rauchgrauem Schweizer Quarz ergänzt, das beinahe unsichtbar, für das Spiel mit Licht und Transparenz aber unverzichtbar ist. Der Kontrast betont die der Kollektion Grande Seconde eigene Form der Acht und verbessert gleichzeitig die Ablesbarkeit der Uhrzeit. So eröffnet sich Jaquet Droz die zukünftige Möglichkeit, die Transparenz der mehrschichtigen Konstruktion von leicht rauchig bis vollkommen undurchsichtig zu variieren und verschiedenartige Wirkungen zu erzielen.

Um den Gesamteindruck zu unterstreichen, wurde die Platine in Bezug auf drei Aspekte überarbeitet: die Verteilung der innerhalb des Uhrwerks wirkenden Kräfte, die Stabilität des Uhrwerks und die maximale Lichtdurchflutung. Die Platine befindet sich in einem Gehäuse aus Rotgold mit einem Durchmesser von 41 mm, dessen Öffnung besonders breit gestaltet wurde und so einen umfassenden Blick auf das Uhrwerk bietet. Letzteres weist im Übrigen eine Ästhetik auf, die Jaquet Droz bis ins kleinste Detail durchdacht hat. Besonderes Augenmerk wurde auf die Veredelung der Brücken und Schrauben gelegt. Die skelettierte Schwungmasse aus 18 Karat Rotgold, die vom Gehäuseboden aus sichtbar, durch das Zifferblatt aber nahezu unsichtbar ist, verleiht der Skelet-One Tourbillon eine Gangreserve von sieben Tagen.

Jetzt anfragen

J013523242

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten an, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können

Keine Leerzeichen zulässig

Bevorzugen Sie einen Tag oder eine Uhrzeit?


Tag
Monat
Jahr
Stunde
:
Minuten

* Pflichtfeld (ohne diese Angaben können wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten)