Jaquet Droz 280 Anniversary | Jaquet Droz

 

280 years The story of the unique

Wir laden Sie ein in die Welt von Jaquet-Droz, lassen Sie sich in den Bann der Zeit ziehen: außergewöhnliche Kreationen vereinen Design, Materialien und Savoir-faire in einer für die mechanische Uhrmacherkunst beispiellosen Feinheit.
Es ist die Geschichte eines wahren visionären Genies, Pierre Jaquet-Droz, und seiner von der Natur inspirierten Welt, die dank unseres Strebens, diese kühne Kreativität, Ästhetik und Leistungskraft zu bewahren, noch heute fortbesteht und es uns ermöglicht, auch weiterhin eine einzigartige Geschichte zu erzählen, die tief in der Welt des Luxus und der Haute Horlogerie verankert ist.

Wenn eine Uhr von Jaquet-Droz zu tragen, bedeutet, Teil dieser Geschichte zu werden, so bedeutet es auch, eine zweite Geschichte zu erzählen – eine Geschichte, die jedem dieser außergewöhnlichen Zeitmesser eigen ist, deren sorgsam zusammengesetzte Miniatur-Mechanismen den poetischen Zifferblättern Leben einhauchen.

Für uns aber ist vor allem Ihre ganz persönliche Geschichte von Bedeutung ...

Feierliche Zeit

Eine Hommage an uhrmacherische Kühnheit, avantgardistische Ästhetik, Innovationsgeist und hochwertige Leistung – Werte, die seit der Gründung von Jaquet-Droz Teil der Marken-DNA sind und Tag für Tag ein schier endloses Spektrum an Emotionen und Poesie bieten.

280 Jahre – ein Jubiläum, das selbstverständlich ganz im Zeichen des ersten und zur Ikone gewordenen Modell des Hauses steht. Erfinder ist der geniale Gründer Pierre Jaquet-Droz, dessen Leidenschaft ihn täglich anspornte, die Grenzen seiner Kreativität neu auszuloten.

Und so steht natürlich die Kollektion Grande Seconde „Tribute“ im Mittelpunkt, erstmalig mit einer exklusiven Version aus Gelbgold, die in einer limitierten Auflage von 88 Exemplaren erscheint. Jeder einzelne dieser Zeitmesser ist mit einer individuellen Seriennummer aus rotem Email auf dem Zifferblatt ausgestattet.
Mehr Entdecken
Da Jaquet-Droz sich seit jeher darauf versteht, Innovation und Charme zu verbinden, gehen hier Komponenten aus edlem Gelbgold Hand in Hand mit Siliziumelementen, letztere werden unter Uhrmachern wegen der hohen Widerstandsfähigkeit und den antimagnetischen Eigenschaften hoch geschätzt.

Mit ihren charakteristischen Codes wie dem elfenbeinfarbenen, Grand Feu-emaillierten Zifferblatt, den von Hand gefertigten Guillochierungen und den beiden eingravierten Sternen, die für das zeitlose Vermächtnis des Markengründers und seines Sohnes stehen, verkörpert die Grande Seconde „Tribute“ die gesamte Tradition des Hauses.

Dieses Meisterwerk beweist zweifellos, dass die Kunst der Zeit eine ewige Poesie ist und jeden Moment zu etwas Besonderem macht.
 
Grande Seconde Tribute

Familienepos

Die Erkenntnis

La Chaux-de-Fonds
Schweiz
Pierre Jaquet-Droz wird 1721 auf dem kleinen Bauernhof Sur le Pont geboren. Über seine Familie gelangt er zu Uhrmacherkunst und Präzisionstechnik.
Von 1738 bis 1747 widmet er sich voll und ganz der Uhrmacherei. Er stellt eine ganze Serie großer Pendeluhren (Standuhren) her, deren ausgeklügelte Uhrwerke die bis dahin produzierten Werke übertreffen. Dies erregt schnell die Aufmerksamkeit wohlhabender, anspruchsvoller Kunden.
Mehr Entdecken
Automaten
Außergewöhnliche Mechanik

Die Eroberung

L’Europe
1758 erhält Pierre Jaquet-Droz die Gelegenheit, seine Werke König Ferdinand VI. von Spanien vorzuführen und erlebt einen wahren Triumph. Der Monarch und der gesamte Hof sind sprachlos angesichts einer Pendeluhr, die auf Befehl erklingt, ohne dass man sie berühren muss.
1775 verlassen die ersten Automaten (der Schreiber, der Zeichner und die Organistin) La Chaux-de-Fonds, um zunächst in Paris König Ludwig XVI. und Königin Marie-Antoinette vorgestellt zu werden und anschließend zu den wichtigsten Königshäusern Europas weiterzureisen, von London über Holland und Flandern bis nach Russland.
Automaten
Außergewöhnliche Mechanik

Die Anerkennung

Vom Okzident zum Orient
Im Jahr 1774 eröffnet Pierre Jaquet-Droz ein Atelier in der zu dieser Zeit wichtigsten Industrie- und Handelsstadt London. Die Leitung vertraut er seinem Sohn Henri-Louis sowie Jean-Frédéric Leschot an. Letzterer kümmert sich um die Geschäftsbeziehungen mit dem Hause Cox, dessen Handelsvertreter in der chinesischen Stadt Kanton den Zugang zu den fernöstlichen Märkten ermöglichen und die Vertretung der Marke in China, Indien und Japan sicherstellen.
 

Die Kultur eines überlieferten Savoir-faire

Grande Seconde Moon

Grande seconde

Die Kunst des Wesentlichen

Grande seconde

Die Kunst des Wesentlichen

Die Grande Seconde schöpft ihre Inspiration aus der Taschenuhr, die 1784 von Pierre Jaquet-Droz entworfen wurde, und ist zu einer zeitlosen Ikone geworden, die ihrer Exklusivität im Laufe der Jahre immer neuen Ausdruck verleiht. Auf einem einzigen Zifferblatt verschmelzen zwei Zähler zu der Zahl 8, dem Symbol der Unendlichkeit. Die dezentralen Stunden und Minuten bei 12 Uhr berühren leicht die Sekunden bei 6 Uhr, jonglieren mit arabischen und römischen Ziffern und lassen eine ganz neue Art der Zeitwahrnehmung entstehen.
Finde die nächste
Boutique
Petite Heure Minute Black Enamel Lion

Ateliers d'art

Wenn Gesten an Perfektion grenzen

Ateliers d'art

Wenn Gesten an Perfektion grenzen

Die Kunsthandwerker des Uhrenherstellers stellen sich einer ganz besonderen Herausforderung: die bewährte, von Pierre Jaquet-Droz eingeführte Tradition der anspruchsvollen Verzierungen zu pflegen, sie gleichzeitig durch die Epochen zu begleiten und um zeitgenössische Merkmale zu erweitern. Die Malerei, die Gravur, die Skulptur, das Glanzblättchendekor oder das Emaillieren gehören zu den Miniaturkünsten, die als integraler Bestandteil die Zeitmesser zu wahren Meisterwerken machen.
Finde die nächste
Boutique
Tropical Bird Repeater

Automaten

Die Kunst der Verzauberung

Automaten

Die Kunst der Verzauberung

Zu Zeiten der Entstehung der Enzyklopädie bemüht sich Pierre Jaquet-Droz, sein Handwerk zu einer wahren Herausforderung werden zu lassen: Er strebt danach, das Leben nachzubilden und entwirft mehrere menschenähnliche Automaten mit fließender Mechanik, wie den Schreiber, die Organistin und den Zeichner. Heute bestehen die Leistung und die Virtuosität darin, miniaturisierte Automaten zu erstellen, die wie schon im 18. Jahrhundert von der Natur inspiriert sind und ein wahres Miniatur-Schauspiel ans Handgelenk zaubern, das plötzlich zum Leben erwacht und den Träger auf eine Traumreise entführt.
Mehr Entdecken Finde die nächste
Boutique
Petite Heure Minute Aventurine

Hommage an die Feminität

Hommage an die Feminität

Die Schönheit der Natur und ihrer unzähligen Schätze darzustellen ist für Jaquet-Droz ein stetiges Streben, das in unvergleichlichen Meisterstücken und Wunderwerken der Erlesenheit und Sinnlichkeit Ausdruck findet. Alle Kreationen stehen im Zeichen der Schönheit und Seltenheit, sei es wegen ihrer edlen Materialien wie Perlen, Edelsteinen oder Mineralien, sei es aufgrund ihrer einzigartigen Farbnuancen, die starke Emotionen wecken. Ob in der schlichtesten aller Formen oder ganz im Sinne von Extravaganz und Leidenschaft: Jedes feminine Modell ist eine Einladung ins Reich der Fantasie, um Glamour und Luxus von heute und morgen zu erkennen und neu zu definieren.
Finde die nächste
Boutique
 
Philosophie des Einzigartigen
Oben: Parrot Repeater Pocket Watch
Rechts: Grande Seconde Off-Centered Cuprite

Philosophie des Einzigartigen

Seit beinah drei Jahrhunderten steht die Zeit bei Jaquet-Droz im Zeichen des atemlosen Staunens, des hohen Anspruchs und einer gepflegten Kreativität.

Im 18. Jahrhundert setzte die Familie Jaquet-Droz neue Maßstäbe im Bereich der hochwertigen Luxusverzierungen. An der Anfertigung dieser Produkte waren ganze Handwerkergenerationen beteiligt.

So leisteten das mit Schmetterlingen versehene Email des Gehäuses, die Malerei oder auch die Modellierungen und Gravuren einen großen Beitrag, um ihren Erfolg und ihr Renommee zu festigen. Ob Taschenuhren, Urnen, Tabakdosen oder Vogelkäfige – sie alle waren solcherart verziert.

Das Haus hat diese beispiellose Philosophie nun um eine neue, exklusive Dimension erweitert, indem es seinen anspruchsvollen Kunden anbietet, das Zifferblatt ihrer Zeitmesser individuell zu gestalten: eine Hommage an die Tradition der künstlerischen Werkstätten von Jaquet-Droz. Eine Uhr von Jaquet-Droz zu tragen, bedeutet,

Teil dieser Geschichte zu werden, die von den außergewöhnlichen Designern, Kunsthandwerkern und Uhrmachern des Hauses fortwährend weitergeschrieben wird.
Mehr Entdecken
News