15 September 2016

LADY 8 FLOWER, DIE ZEIT ALS NATURALISTISCHES WUNDER

  • LADY 8 FLOWER, DIE ZEIT ALS NATURALISTISCHES WUNDER
  • Jaquet Droz, Lady 8 Flower, J032004270, Front Back
  • Jaquet Droz, Lady 8 Flower, J032004270, Close-up, Open Closed
  • Jaquet Droz, Lady 8 Flower, J032003270, Front Back
  • Jaquet Droz, Lady 8 Flower, J032003270, Close-up, Open Closed

Die mit einer sich auf Wunsch entfaltenden Lotusblüte geschmückte neue Variation der Lady 8 Flower ist ein sowohl ästhetisches als auch technisches Meisterwerk, das die herausragenden Merkmale der Marke mit den zwei Sternen beinhaltet. Der wahre Luxus ultimativer Emotionen …

Jaquet Droz, J032004270, Lady 8 Flower, Close-up, Open and closed

Die Lady 8, erste Damenuhr aus dem Haus Jaquet Droz, eroberte sofort nach ihrem Erscheinen im Jahr 2013 einen Sonderplatz in der Welt der Uhrmacherkunst. Ihre skulpturale Form stellt eine 8 dar, die emblematische Zahl der Marke, Symbol für Unendlichkeit, Ausgewogenheit und Erfüllung. Darüber hinaus birgt sie eine von einem Automaten bewegte Blume, eine entzückende Raffinesse entsprechend der großen Tradition von Pierre Jaquet-Droz (1721-1790), der für seine naturgetreuen Mechanismen berühmt war. 2016 führt die Lady 8 Flower diese Kunst des Bezauberns durch virtuelle Mechanik und Verzierung fort, und damit eine Geschichte, die seit der Epoche der Aufkärung die Identität von Jaquet Droz prägt.

Die Lady 8 Flower besticht auf den ersten Blick durch ihre sanften Kurven und ihre zwei spektakulären, übereinanderliegenden Zifferblätter. Sie besitzt die selbstverständliche Schönheit der Schlichtheit: runde Formen und ein leicht gewölbtes unteres Zifferblatt aus Perlmutt. Dabei steckt gerade darin eine echte Herausforderung, denn dieses Naturmaterial ist äußerst zerbrechlich. Zu seinen bei jeder Beleuchtung unterschiedlich schillernden Nuancen passen die kunstvoll gearbeitete Form der Zeiger und die Sonnenguillochierung des Weißgold-Modells.

Jaquet Droz, J032003270 and J032004270, Lady 8 Flower, Front

Die herausragende Kreativität beweist jedoch das herrliche obere Zifferblatt. Die Lotosblume verkörpert in Asien Frieden und Raffinesse, einigen Kulturen ist sie gar heilig. Seit ewigen Zeiten entzückt sie Poeten, Maler und Botaniker mit ihrem lebendigen Wechsel von Sich Öffnen und Schließen im Verlauf des Tages und der Nacht. Hier erblüht sie nun im Schutz einer Halbkugel aus Saphirglas. Durch einfaches Bedienen des Drückers bei 2 Uhr entfaltet sie ihre sechs von Hand polierten und satinierten Blütenblätter, um den Saphir oder Rubin im Brioletteschliff zu offenbaren, der sich in ihrem Herzen um sich selbst dreht und seinen funkelnden Schein auf das Gold der Blume wirft. Dann schließt sich die Blüte wieder sanft, als wolle sie das Geheimnis des überlieferten Savoir-faires der Schmuckmanufaktur schützen. Ein Schauspiel mit dem gleichen faszinierenden Effekt wie ihn die ersten Automaten von Pierre Jaquet-Droz an den Königshöfen des 18. Jahrhunderts produzierten.

Jaquet Droz, J032004270, Lady 8 Flower, Close-up, Workshop

Er ist das Ergebnis beeindruckender Forschungs- und Miniaturisierungsarbeiten: Der Zeitmesser wird von zwei verschiedenen Uhrwerken angetrieben, die auf seiner Rückseite vollständig sichtbar sind. Die pulsierende Schwungmasse ziert ein Sonnendekor, dessen Plissé-inspirierte Grafik bezaubernd weiblich wirkt. Dieses Jahr wird die mit einer Gangreserve von 38 Stunden ausgestattete Lady 8 Flower in einer Weißgold- und einer Rotgold-Version angeboten, jede der beiden Ausführungen erscheint in einer limitierten Auflage von nur acht Exemplaren. Diese Zahl ist natürlich hoch symbolisch und verkörpert zugleich den Seltenheitswert von echtem Luxus, wie ihn diese beiden Modelle darstellen, deren Zauber auf innovativer, authentischer Leistung beruht.

Erfahren Sie mehr über dieses außergewöhnliche Modell

Die Jaquet-Droz-News lesen